Startschuss für die Kindergruppe des OGV Burgthann

Am Samstag, den 7.5. lud der Obst- und Gartenbauverein Burgthann erstmalig Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren in die neu formierte Kindergruppe. So schnitten, malten und klebten acht Kinder unter der Anleitung des Ehepaars Daniel und Anne Bujnoch, Herrn Kurt Wagner und Frau Agnes Sacher ein Muttertagsgeschenk in Form eines Blumengärtchens. Alles verlief reibungslos und die Werke konnten in der angesetzten Zeit fertiggestellt werden. Der gelungene Auftakt macht Mut für die weiteren geplanten Veranstaltungen. Über diese kann man sich auf der Website ogv-burgthann.de aktuell informieren.

Maiwanderung

Der Obst- und Gartenbauverein Burgthann veranstaltete am 1. Mai eine Frühjahrswanderung von Hagenhausen nach Eismannsberg. Der Weg führte vom Parkplatz nahe Hagenhausen durch das Tal des Traunbachs. Eismannsberg gehört mit über 550 m über NN zu den am höchsten gelegenen Orten der Region, so waren die 32 Teilnehmer froh, sich in der Gaststätte Hirschmann von den letzten Höhenmetern erholen zu können. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde das Barockschloss, erbaut 1726, gegenüber der Gaststätte besucht. Dieses erhebt sich über 5 Etagen und zeichnet sich aus durch ein gewaltiges Walmdach und große Giebelgauben.

Vor dem Rückweg über die Eismannsberger Höhe stand noch eine Führung in der Kirche St. Andreas und St. Bartholomäus an. Nachdem das Wetter entgegen schlechter Vorhersagen gut mitgespielt hat, war es ein gelungener Ausflug.

Obst- und Gartenbauverein Burgthann blickt positiv in die Zukunft

Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann fand in diesem Jahr im Schützenheim Mimberg statt. Coronabedingt wurde die letztjährige Veranstaltung abgesagt, sodass heuer die beiden Vereinsjahre 2020 und 2021 abgeschlossen wurden. Der 1. Vorsitzende, Ernst Doleschal begrüßte die Anwesenden, darunter auch Mitglieder, die für 15, 30 und 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden.
Der Verein wurde, so Herr Doleschal, wie auch andere Vereine, durch die Pandemie stark ausgebremst. Zuletzt fand 2020 ein gut besuchter Schnittlehrgang statt. Für diese Jahr sind wieder, bei gebotener Vorsicht, die gewohnten Veranstaltungen geplant, beginnend mit dem bereits veranstalteten Schnittkurs.
Auch die Kindergruppe des Vereins wird nach mehreren Verschiebungen hoffentlich dieses Jahr starten. Über die Veranstaltungen informiert die Webseite des Vereins unter www.ogv-burgthann.de.
Im Anschluss stand noch ein Grußwort des Kreisvorsitzenden Wolfgang Lahm auf dem Programm.
Nachdem sich alle bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, lud Herr Bittner zum Abschluss noch zu einer Fotoreise durch die letzten Jahre.

„Einschneidende Maßnahmen“ beim OGV Burgthann

Mitteilungsblatt der Gemeinde Burgthann Ausgabe 201 April/Mai 2022

Im März fand für die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ein Obstbaumschnittkurs statt. Kursleiter Josef Meyer erklärte zunächst den Aufbau eines Obstbaumes. Auf der Wurzel wird die gewünschte Sorte gepfropft. Man unterscheidet die Wuchsformen nach Hoch-, Halbstamm und Spindel. Dann wurden die verschiedenen Schnittarten an Hand von Bildern erklärt. Wichtig ist, dass bereits der Setzling richtig geschnitten wird: Kronenaufbau mit drei Leittrieben, Saftwaage beachten, Konkurrenztriebe entfernen. Danach wurden noch die

wichtigsten Werkzeuge vorgestellt, bevor es an den eigentlichen Schnitt der Apfelbäume im Garten ging. Anhand eines ca. 10-jährigen Baumes wurde dann der Baumschnitt gezeigt (rechts beschnitten) . Herr Meyer nahm sich viel Zeit, auf die Fragen der Teilneh-

mer einzugehen und so verflogen die zwei Stunden wie im Nu. Nach dem gelungenen Nachmittag nahm sich mancher noch Infomaterial mit, zum Beispiel die vom Landesverband herausgegebene Zeitschrift „Der praktische Gartenratgeber“.

Veranstaltungskalender 2022

2022

12. März SamstagObstbaumschnittkurs um 14 Uhr bei Pfarrer Winkler. Kursleiter ist Herr Josef Meyer, ausgebildeter Baumwart vom OGV Altenfurt
27. März SonntagJahreshauptversammlung 2020 und 2021 mit Ehrungen, Horst Bittner Bilder aus dem Vereinsjahr 2019. Beginn um 15 Uhr im Schützenheim Mimberg (gegenüber TSV Sportgelände) . Es gelten die dann gültigen Corona Regelungen für Gaststätten.
1. Mai SonntagFrühjahrswanderung von Hagenhausen nach Eismannsberg . Unser Weg führt uns durch das Tal des Traunbaches. Zum gemeinsamen Mittagessen sind wir in der Gaststätte Aringer. Wir besuchen das Barockschloss von 1726, sowie die im Jahr 1582 errichtete Kirche St. Andreas. Der Rückweg führt uns durch das Dorf auf die Eismannsberger Höhe in Richtung Unterrieden zurück zum Ausgangspunkt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Friedhof, von dort gemeinsame Fahrt zum Parkplatz an der Ortsverbindungsstraße Hagenhausen / Unterrieden. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 09183/1331.
Wer nicht laufen möchte, kann zum Mittagessen um 12 Uhr mit dem PKW zur Gaststätte nachkommen.
Es gelten die dann gültigen Corona Regelungen für Gaststätten.
12.-15. Mai Do.-So.4-Tagesreise in die Pfalz (Programm wird rechtzeitig bekanntgegeben) die Reise findet nicht statt
7. August SonntagGartenbegehung in Mimberg. Treffpunkt um 9 Uhr vor der AWO. Neben dem „Blick über den Gartenzaun“ besuchen wir einige schöne Gärten unserer Mitglieder
September / OktoberHerbstwanderung (Datum und Ziel wird rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben)
Oktober / NovemberHerzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder zu unserer Herbstveranstaltung. Kurt Bock hält einen Vortrag über die Geschichte Burgthanns, anschl. Fachvortrag zu einem interessanten Gartenthema (Treffpunkt und Uhrzeit wird rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben)
4. Dezember
Sonntag
Adventsfeier mit der Riedener Stubenmusik, sowie Geschichten und Gedichte zur Vorweihnachtszeit. Beginn um 15.00 Uhr im Saal der Gaststätte „Blaue Traube“.

Aktion „Gelbes Band“ Heimisches Obst zum selber pflücken

Mitteilungsblatt Gemeinde Burgthann Ausgabe 198 Oktober/November 2021

Jahr für Jahr verrotten in der Erntesaison tausende Kilogramm Obst.
Eigentümer:innen von Obstbäumen und Streuobstwiesen kommen oft mit der Ernte und Verwertung der vielen Früchte nicht nach oder haben schlichtweg kein Interesse daran. Dabei ist heimisches Obst viel zu schade, um ungenutzt zu bleiben. Die bundesweite Aktion „Gelbes Band“ hat hierfür eine Lösung gefunden: Wiesenbesitzer:innen, die nicht zum Ernten der Bäume und Sträucher kommen, können ein gelbes Band anbringen, das signalisiert: Hier darf man sich bedienen. So wissen Bürgerinnen und Bürger jederzeit, wo sie auch ohne Rücksprache mit den Eigentümer:innen ernten dürfen.

Selber pflücken erwünscht
Wer in den kommenden Wochen also an vollbehängten Apfel- und Birnbäumen vorbeikommt und ein gelbes Band hängen
sieht, kann die Früchte getrost pflücken und genießen. Wichtig: Das Ernten erfolgt auf eigene Gefahr, ohne Leitern und nur für den eigenen Verbrauch. Eine Übersichtskarte mit den aktuellen Standorten der Selbsterntebäume im Allianzgebiet können Sie unter www.schwarzachtalplus.de einsehen. Private Eigentümer:innen im Allianzgebiet, die sich an dem Projekt beteiligen möchten und einige ihrer Bäume zur Ernte freigeben wollen, können sich bei ihrer Gemeinde oder bei der ILEK-Umsetzungsbegleitung melden (Kontakt: E-Mail: info@schwarzachtalplus.de, Tel. 09191-340892).
Die Aktion wird von der Sparkasse Nürnberg im Rahmen ihres 200jährigen Jubiläums unter dem Motto „Mehr Grün für Nürn-
berg. Stadt und Land.“ gefördert.
Foto: Michael Schwarz (cima)

Wir basteln ein Insektenhotel

Am Mittwoch, den 11.8.2021 fand nachmittags im Kreislehrgarten in Ezelsdorf der Kindernachmittag, im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Burgthann statt. Das Wetter war nach einer durchwachsenen Phase endlich einer Schönwetterperiode gewichen und deshalb konnten die Tische im Freien, im Schatten des Nussbaums aufgestellt werden. Am Anfang stand eine kurze, theoretische Einführung über Insektenhotels, im Anschluss schraubten zwölf Kinder mit Begeisterung ihr eigenes Insektenhotel zusammen. Freiwillige Helferinnen und Helfer des Vereins standen ihnen dabei fachmännisch mit Rat und Tat zur Seite. Die Häuschen konnten im Anschluss nach Wunsch mit Acrylfarbe bemalt werden.

Das erworbene Fachwissen konnten die Teilnehmer in einem Quiz beweisen, die abgegebenen Zettel wurden mit Gummibärchen belohnt.

Für das leibliche Wohl wurde mit Getränken und Bratwurstbrötchen gesorgt, gesponsert aus der Vereinskasse.

Dies war die erste Veranstaltung im Rahmen der 2020 neu gegründeten Kindergruppe des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann, bestehend aus dem Ehepaar Bujnoch und Herrn Wagner. Die leuchtenden Kinderaugen und die positiven Reaktionen der Teilnehmer bestärken das Fazit: Es war ein gelungener Auftakt.

Würdigung von Verdiensten mit der Goldenen und Silbernen Bürgermedaille

Mitteilungsblatt Gemeinde Burgthann Ausgabe 197 August/September 2021

vlnr: Alfred Icks, Dr. Eckhard Töpert, Silvia Guth, Klaus Wagner, Reinhard Graf und
Wolfgang Lahm

„Heute stehen Menschen im Mittelpunkt, die sonst eher im Hintergrund und stillen wirken.“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Heinz Meyer die Preisträgerin und die Preisträger der Bürgermedaillen. „Sie reden nicht nur, sondern Sie tun auch was und hören zu. Sie gehen nicht nur Ihren eigenen Weg, sondern schauen nach rechts und links. Sie wenden Kraft und Zeit für Bürgerbelange auf und verzichten dabei oft auf Freizeit und Erholung. Dafür gilt unser besonderer Dank.“

Die Bürgermedaille in Gold wurde in diesem Jahr auch Herrn Wolfgang Lahm verliehen, dem Kreisvorsitzenden des Vereines für Gartenbau und Landespflege Nürnberger Land.

Die Bürgermedaille in Silber wurde auch Herrn Alfred Icks verliehen, seit 26 Jahren 2. Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann, sowie stellvertretender Kreisvorsitzender des Vereines für Gartenbau und Landespflege Nürnberger Land.

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Freude und Kraft.

Coronabedinge Absage von Veranstaltungen

Mitteilungsblatt Gemeinde Burgthann Ausgabe 195 April/ Mai 2021

Liebe Mitglieder und Freunde des OGV-Burgthann

Das erste Wochenende in diesem März war traumhaft. Sonne und klarer Himmel. Ideales Wetter für den Obstbaumschnittkurs… doch wie das Jahr 2020 ausgeklungen ist, so hat das neue Jahr begonnen. Der Pandemie geschuldet mussten wir leider den Schnittkurs wie auch die Mitgliederversammlung ausfallen lassen. Wie sie seit einiger Zeit aus der Tagespresse entnehmen können, gibt es auch keine Regelungen in Kindergärten und Schulen welche zeitlich längeren Bestand haben. So haben wir uns schweren Herzens entschlossen die erste Kinderveranstaltung des OGV
abzusagen. Wir Blicken in die Zukunft. Wir hoffen dass wir im Mai / Juni für unsere Mitglieder eine Covid-19 konforme Wanderung anbieten können wie auch den nächsten Termin für Kinder. Abschließend möchte ich sie noch freundlich auf unsere Homepage Aufmerksam machen. Zur Vereinfachung
des Kontaktes können sie sich gerne für den Newsletter anmelden.