4-Tagesreise nach Krumau/Budweis

An alle Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann

Liebe Gartenfreunde, liebe Reisefreunde!

Ich freue mich, dass ich Ihnen nun doch noch zusammen mit Steidel-Reisen ein Angebot für eine Vereinsreise in diesem Jahr anbieten kann.

Bereits zum Jahresende 2023 im Anschreiben an Sie war dies geplant – leider gab es zu diesem Zeitpunkt kein passendes Angebot. Neben einem interessanten Programm sollte für eine größere Reisegruppe auch der Preis stimmen.

Laut Anlage wurde auf vielfachen Wunsch ein nähergelegenes Ziel geplant. Unser 4-Sterne-Hotel in Budweis liegt nur ca. 350 km entfernt und auch die Fahrtstrecken dort sind kurz gehalten.

Nach Aussage unseres Reisebüros ist unser Hotel erst neu eröffnet worden und das ganze Jahr über sehr gut belegt, so dass eine Anmeldung kurzfristig notwendig ist.

Wenn Sie sich für diese Reise entscheiden, bitten wir um eine kurze telefonische Nachricht an uns, der Reisepreis ist dann wie angegeben direkt an das Reisebüro zu überweisen. Sitzplatzwünsche im Bus werden wir wie üblich versuchen, zu berücksichtigen.

Unsere Mehrtages-Vereinsreisen haben eine über 50jährige Tradition, deshalb hoffen wir auch in diesem Jahr auf Ihr Interesse und Ihre Anmeldung. – Wir sichern Ihnen bereits heute eine angenehme und zuverlässige Abwicklung zu.

Bei Rückfragen bitte kurzfristig melden unter Tel. 09183/1331.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Ernst Doleschal (1. Vorsitzender)

Anlage: Programm 4-Tagesreise nach Krumau/Budweis

Veranstaltungskalender 2024

2024

21. JanuarSonntagMitgliederversammlung mit Neuwahlen. Beginn um 15 Uhr im Schützenheim Mimberg
9. MärzSamstagObstbaumschnittkurs. Wir treffen uns um 14 Uhr im Garten von Alfred und Brigitte Icks in Burgthann, Kindsbühlstr. 11. Kursleiter ist Herr Ralph Reiwe vom OGV Feucht. Er zeigt die notwendigen Schnittmaßnahmen an einem kleinen und einem größeren Apfelbaum.
23. MärzSamstag„Ramma Demma“. Wir beteiligen uns an der Orts-Säuberungsaktion der Gemeinde und treffen uns jeweils in Burgthann oder Mimberg um 9 Uhr an den Feuerwehrhäusern. Nach der Arbeit setzen wir uns noch zu einem gemeinsamen Vesper, as die Gemeinde spendiert, zusammen.
8. JuniSamstagFrühjahrswanderung. Wir besuchen zum Tag der offenen Tür die Eröffnung der neuen Kanalzweckverbandsanlage. Dazu treffen wir uns um 9:30 Uhr am Parkplatz Schule-Friedhof in Burgthann und bilden Fahrgemeinschaften (AWO Mimberg 9:35 Uhr). Wir fahren nach Schwarzenbruck und parken auf dem Parkplatz am Plärrer. Von dort aus laufen wir im Schwarzachtal nach Gsteinach zum KZV, wo uns eine Führung erwartet. Sie können auch separat fahren und bis 11 Uhr beim KZV zu uns stoßen.
23. JuniSonntagWir besuchen gemeinsam den Kirchweihgottesdienst in der evangelischen Kirche in Burgthann. Anschließend gehen wir zusammen zum Kirchweihfrühschoppen beim „Goldenen Hirschen“. Treffpunkt zum „Einzug der Vereine“ in die Kirche um 10:30 Uhr vor der Kirche.
SeptemberWeinfahrt nach Unterfranken (Tagesfahrt mit dem Bus)
19. – 22. September4-Tagesreise nach Krumau/Budweis. Anmeldung bis spätestens 24.5.2024 weiterlesen
30. OktoberMittwochHerbstveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus in Burgthann. Beginn 18 Uhr. Horst Bittner zeigt uns bei einem Glas Wein oder Apfelsaft Bilder aus den zurückliegenden Vereinsjahren. Der Apfelsaft stammt von der Streuobstwiese von Herrn Ernst Doleschal. Dazu werden Griebenfettbrote angeboten.
1. DezemberSonntagAdventsfeier in Claudias Café, Mimberger Straße 12. Beginn 15 Uhr. Dazu Musik, Geschichten und Gedichte zur Vorweihnachtszeit. Den Nachmittag gestaltet die Leinburger Stubenmusik, Familie Lenz.

Frühjahrswanderung zur Kläranlage

BURGTHANN/SCHWARZENBRUCK. Der Obst- und Gartenbauverein lud ein zur Frühjahrswanderung am 8. Juni zur Anlage des Kanalisations-Zweckverbands „Schwarzachgruppe“. Vom Parkplatz Friedhof-Schule in Burgthann fuhr man in Fahrgemeinschaften zum großen Parkplatz am Plärrer in Schwarzenbruck.

Die Wanderung führte durch das Schwarzachtal nach Gsteinach. Bei einem Zwischenstopp in der Gustav-Adolf-Höhle, der größten Erosionsauswaschung in der Schwarzachklamm, erfuhren die Teilnehmer, wie die Höhle zu ihrem Namen kam. Im Anschluss ging es zum Tag der offenen Tür des Zweckverbandsm, der anlässlich des Abschlusses der Bauarbeiten stattfand.

Um 11 Uhr führte der Geschäftsführer des Zweckverbands, Horst Wagner, die Vereinsmitglieder über das ganze Areal der Kläranlage und erläuterte die drei Stufen der Reinigung – mechanisch, biologisch und chemisch. Im Anschluss stärkte man sich im großen Festzelt, bevor der Rückweg auf der anderen Seite der Schwarzach angetreten wurde, vorbei am malerischen „Faberschloss“.

Muttertagsbasteln Kressekopf

Am 4. Mai veranstalteten wir von 14 bis 16 Uhr für Grundschulkinder das Muttertagsbasteln im evangelischen Gemeindehaus Burgthann.

Zusammen mit 8 Kindern konnten wir ein Tontöpfchen bemalen und bekleben, das als Kopf für die Kresseschale dienen sollte.

Im Anschluss konnte wer wollte noch Kieselsteine bemalen.

Baumpflanzung Kindergarten Burgthann

Unser 2. Vorstand Kurt Wagner nahm letztes Jahr am Gartenpflegerkurs des Landesverbandes Teil. Eine Aufgabe bestand darin, einen Apfelbaumsämling zu veredeln. Dies ist gut gelungen und so konnte dem Kindergarten Burgthann ein Jährling für den Spielgarten angeboten werden.

Das Pflanzloch ist in ausreichender Größe auszuheben. Leider fand sich unter dem Humus eine 20 cm dicke Schicht Mineralbeton. Diese musste mit schwerem Gerät beseitigt werden.

Das Pflanzloch wird mit lockerer Erde angefüllt. Für einen Wachtumsschub kann Dünger untergemengt werden (hier war es Hornspäne).

Nicht nur von oben gießen, sondern am besten das Pflanzloch gut durchfeuchten.

Der Kaiser Wilhelm Apfelbaum (Niederstamm) ist eingepflanzt. Dem Alter nach passt der einjährige Baum perfekt in den Kindergarten.

Für eine bessere Stabilität bei Wind und Wetter muss eine Stütze vorgesehen werden. Der Baumring sollte in den ersten Jahren frei bleiben, damit die Erdfeuchte nicht durch den Bewuchs weggesaugt wird.

Mach’s gut kleines Bäumchen, wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

Reiche Kürbisernte in Burgthann

Der Obst- und Gartenbauverein Burgthann hat an insgesamt über 350 Kinder der Grundschule Burgthann, der Kindergärten Kinderarche und Lichtblick Tütchen mit Kürbissamen verteilt in der Hoffnung, dass möglichst viele Kinder bei dem Wettbewerb „Wer erntet den größten Kürbis in Burgthann“ mitmachen.

Die Prämierung findet am 25.10.2024 ab 16 Uhr an der Grundschule Burgthann statt. Im Anschluss können die Kinder ihre Halloween Kürbisse bemalen oder schnitzen. Dazu wird der Verein Kürbissuppe, Getränke und Kuchen anbieten. Zu groß gewordene Stauden können an der Pflanzentauschbörse abgegeben oder neue für den Garten eingetauscht werden.

Alle Leiterinnen der drei Institutionen waren von der Idee begeistert. Jetzt können wir nur hoffen, dass ganz viele Familien mitmachen. Der Obst- und Gartenbauverein wünscht allen viel Erfolg und ein gutes Gartenjahr.