Obstbaum Schnittkurs

BURGTHANN. Am 9. März fand um 14 Uhr im Garten des Vereinsmitglieds Alfred Icks der Obstbaumschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins Burgthann statt. Vorstand Ernst Doleschal begrüßte die Kursleiter Ralph Reiwe und Karl Pickel vom OGV Feucht. Zu Beginn erläuterte Karl Pickel die richtigen Werkzeuge und Schutzmaßnahmen, insbesondere die Standsicherheit der verwendeten Leiter.

Als Erziehungsschnitt werden Maßnahmen bezeichnet, die bei jungen Bäumen vorgenommen werden, um einen stabilen und kräftigen Kronenaufbau zu erreichen. Herr Reiwe beschrieb die dafür erforderlichen Schritte am Beispiel von drei Bäumen, die 2023 auf einen Sämling veredelt wurden.

Die beiden Experten führten im Anschluss einen Verjüngungsschnitt an einem 50 Jahre alten Apfelbaum durch, um der vergreisten Pflanze neues Leben einzuhauchen. Doch warum genau ausgerechnet dieser Ast? Diese Frage stellte Herr Pickel den rund 25 Teilnehmern. Über die Vorschläge wurde dann beraten und aus einem Vortrag ein Dialog. So entschied man sich beispielsweise dafür, einen kranken Ast nicht komplett zu entfernen, um die Stabilität des Baumes nicht zu gefährden.

Anhand eines 10 Jahre alten Baumes, der sich noch nicht richtig entwickelt hatte, erläuterten die Kursleiter, wie man das Wachstum durch einen kräftigen Rückschnitt anregen, wie man junge Äste führen kann, indem man sie mit Bast bindet und das richtige Anbinden des Stammes an einem Pfahl.

Gegen Ende der Veranstaltung konnten sich die Teilnehmer selbst ein Bild davon machen, was passiert, wenn die Natur den Gärtner überlistet. Statt des Edelreises hatte sich an einem Zwetschgenbaum die Sämlingsunterlage entwickelt. Ob die Korrekturmaßnahmen tatsächlich den gewünschten Erfolg bringen, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Der Vorsitzende Herr Doleschal dankte den beiden Kursleitern für die guten Erläuterungen und den Gastgebern Familie Icks für die Bewirtung. Interessierte konnten noch Infomaterial mitnehmen oder das preisgünstige Buch „Obstbaumschnitt in Bildern“ vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege erwerben.

Am 8. Juni findet die Frühjahrswanderung des Vereins zur Anlage des Kanalisationszweckverbands Scharzachgruppe statt. Treffpunkt ist um  9:30 Uhr am Parkplatz Schule-Friedhof in Burgthann.

Vorher / Nachher

Fotos: Kurt Wagner

Der Obst- und Gartenbauverein Burgthann stellt sich neu auf

BURGTHANN. Rund 60 Mitglieder haben sich am 21.Januar zur alljährlichen Hauptversammlung im Schützenhaus Mimberg eingefunden. Nach dem Abschluss des vergangenen Jahres wurde im regulären Turnus der Vorstand für die nächsten vier Jahre gewählt, dabei kam es zu einigen Änderungen: Ernst Doleschal und Jörg Iseler bleiben dem Verein als 1. Vorsitzender und Kassier treu. Alfred Icks, der bislang das Amt als 2. Vorsitzender innehatte wird abgelöst von Kurt Wagner und wurde für seine langjährigen Verdienste geehrt zum Ehrenmitglied gewählt.

Florian Nerreter wurde im Amt als Vorstandsbeisitzer bestätigt, neu hinzu kamen Fan Qufang und Petra Weiss, beide aus Burgthann. Horst Bittner und Friedrich Hebendanz übernehmen weiterhin die Tätigkeit der Kassenrevisoren. Kurt Wagner hat in den nächsten vier Jahren neben dem 2. Vorsitz auch das Amt des Schriftführers inne und kümmert sich dabei auch um alle Pressemeldungen des Vereins.

Aus dem Vorstand schieden aus: Agnes Sacher, Karin Feitl, Karl-Heinz Eder und Daniel Bujnoch. Ernst Doleschal dankte ihnen für Ihre Arbeit.

Im zweiten Teil des Nachmittags stellte Kreisfachberaterin Claudia Übler die Aktion „Streuorbst für alle“ vor, an dem auch die Gemeinde Burgthann teilnimmt. Danach ging es um die Obstverwertung im eigenen Garten. Pflückreif ist eine Apfel, wenn er sich leicht vom Stil ernten lässt. Ein vorsichtiger Umgang mit dem Obst, die Vermeidung von Druckstellen, ist die Grundvoraussetzung für eine lange Lagerung.  Obst ist separat von Gemüse zu lagern, gut durchlüftet mit einer hohen Luftfeuchtigkeit.

Die Früchte können auch getrocknet oder eingefroren werden. In der Region Feucht / Altdorf gibt es auch eine hohe Dichte von Mostereien, was den Gartenbesitzern die Saft- oder später Cidre Herstellung erleichtert.

Wer sein Obst nicht selbst verwertet, kann auch an der Aktion gelbes Band teilnehmen. Dieses signalisiert: Hier darf kostenlos und ohne Rücksprache geerntet werden.

Auch in diesem Jahr will die Vorstandschaft die vielfältige Arbeit des OGV Burgthann weiterführen. In gewohnter Tradition findet am 9. März ein Schnittkurs statt. Um auch die kleinsten Gartler einzubeziehen, wird in diesem Jahr ein Kürbiswettbewerb unter den Kindergarten- und Schulkindern stattfinden. Fotos: Horst Bittner

Veranstaltungskalender 2024

2024

21. JanuarSonntagMitgliederversammlung mit Neuwahlen. Beginn um 15 Uhr im Schützenheim Mimberg
9. MärzSamstagObstbaumschnittkurs. Wir treffen uns um 14 Uhr im Garten von Alfred und Brigitte Icks in Burgthann, Kindsbühlstr. 11. Kursleiter ist Herr Ralph Reiwe vom OGV Feucht. Er zeigt die notwendigen Schnittmaßnahmen an einem kleinen und einem größeren Apfelbaum.
23. MärzSamstag„Ramma Demma“. Wir beteiligen uns an der Orts-Säuberungsaktion der Gemeinde und treffen uns jeweils in Burgthann oder Mimberg um 9 Uhr an den Feuerwehrhäusern. Nach der Arbeit setzen wir uns noch zu einem gemeinsamen Vesper, as die Gemeinde spendiert, zusammen.
8. JuniSamstagFrühjahrswanderung. Wir besuchen zum Tag der offenen Tür die Eröffnung der neuen Kanalzweckverbandsanlage. Dazu treffen wir uns um 9:30 Uhr am Parkplatz Schule-Friedhof in Burgthann und bilden Fahrgemeinschaften (AWO Mimberg 9:35 Uhr). Wir fahren nach Schwarzenbruck und parken auf dem Parkplatz am Plärrer. Von dort aus laufen wir im Schwarzachtal nach Gsteinach zum KZV, wo uns eine Führung erwartet. Sie können auch separat fahren und bis 11 Uhr beim KZV zu uns stoßen.
23. JuniSonntagWir besuchen gemeinsam den Kirchweihgottesdienst in der evangelischen Kirche in Burgthann. Anschließend gehen wir zusammen zum Kirchweihfrühschoppen beim „Goldenen Hirschen“. Treffpunkt zum „Einzug der Vereine“ in die Kirche um 10:30 Uhr vor der Kirche.
SeptemberWeinfahrt nach Unterfranken (Tagesfahrt mit dem Bus)
19. – 22. September4-Tagesreise nach Krumau/Budweis. Anmeldung bis spätestens 24.5.2024 weiterlesen
30. OktoberMittwochHerbstveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus in Burgthann. Beginn 18 Uhr. Horst Bittner zeigt uns bei einem Glas Wein oder Apfelsaft Bilder aus den zurückliegenden Vereinsjahren. Der Apfelsaft stammt von der Streuobstwiese von Herrn Ernst Doleschal. Dazu werden Griebenfettbrote angeboten.
1. DezemberSonntagAdventsfeier in Claudias Café, Mimberger Straße 12. Beginn 15 Uhr. Dazu Musik, Geschichten und Gedichte zur Vorweihnachtszeit. Den Nachmittag gestaltet die Leinburger Stubenmusik, Familie Lenz.

Veranstaltungskalender Kindergruppe 2024

Kindergruppe 2024

12. MärzDienstagVerteilen von Kürbissamen an die Kinder der Grundschule Burgthann und im Kindergarten
4. MaiSamstagMuttertagsbasteln 14 – 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus
2. AugustFreitagSpielenachmittag im Kreislehrgarten im Rahmen des Ferienprogramm Burgthann
25. OktoberFreitagUm 16 Uhr Kürbisprämierung an der Grundschule Burgthann. Anschließend schnitzen oder bemalen wir zusammen die mitgebrachten Kürbisse für Helloween und essen Kürbissuppe

Adventsfeier 2023

Am 3.12. fand unsere Adventsfeier um 15.00 Uhr in Claudias Café Burgthann statt. Bereits ab 13.30 Uhr trafen wir uns in Altdorf, Türkeistr. 2 bei Familie Reus, zum Besuch einer goßen Krippenausstellung. Anschließend fand unsere Feier im Café statt, mit Gedichten und Geschichten zum Advent.